»Twenty years from now, you will be more disappointed by the things you did not do than by the things you did do. So, throw off the bowlines. Sail away from the safe harbour. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover.«
Mark Twain

 

Wer steckt hinter dem Reiseblog Rebeccas Welt?

Das erfahrt ihr hier …
Nach Abschluss meines Masterstudiengangs der Literaturwissenschaften und Medien an der Universität Bielefeld folgte ein redaktionelles Volontariat in einer großen Medienagentur. Dort arbeitete ich sechs Jahre als Redakteurin für diverse Print- und Onlinepublikationen. Seit 2017 bin ich mit »aus liebe zum text« als freiberufliche Redakteurin, Bloggerin und Autorin für zahlreiche Kunden, Magazine, Medien und Verlage tätig. Dazu gehören u.a. das Bio-Magazin eve, das natürlich Reisen Magazin sowie das Reise-Ressort der Neuen Westfälischen.

Zu reisen und darüber zu schreiben – davon träumte ich seit meiner Kindheit. Und deswegen gibt es diesen Reiseblog. Auch wenn ich gern zu Hause in meiner Heimatstadt Bielefeld bin, ist das Fernweh mein ständiger Begleiter. Ich liebe es, neue Menschen und Kulturen kennenzulernen, Tieren zu begegnen und mich in schönen Landschaften zu verlieren. Wenn ich reise, wähle ich gerne nachhaltige Eco-Unterkünfte. Deswegen werdet ihr hier auf meinem Reiseblog Rebeccas Welt den ein oder anderen Tipp zu nachhaltigen Übernachtungsmöglichkeiten oder Einrichtungen mit sozialem Zweck finden. Ich liebe Reisen, Natur, Kultur, Eco-Fashion, Yoga, Wellness und gutes Essen. Von all diesen Themen handelt »Rebeccas Welt«. Hinter den schönen Bildmotiven auf dem Blog steckt übrigens Lukas, der mich als Fotograf auf meinen Reisen begleitet. Schaut mal auf seiner Website vorbei!

Seit April 2020 moderiere ich den Podcast »Slow Travel – einfach achtsam & nachhaltig reisen«, der alle zwei Wochen auf Spotify und überall da, wo es sonst noch Podcasts gibt, erscheint.

Außerdem war ich Co-Moderatorin beim »Reisepodcast – dein Guide für Mikroabenteuer & die weite Welt«. Diesen findet ihr ebenfalls auf Spotify & Co.

Über Angebote und Anfragen zur Zusammenarbeit, zu Kooperationen oder redaktionellen Beiträgen für Print- und Onlinepublikationen freue ich mich!