Kategorie: Panama

Der Dschungel so nah: Panama City & Kajaktour durch den Regenwald, Lago Gatún

Mystische Stimmung: Nebelschwaden ziehen über den Dschungel. Copyright: Shane Lepley.

Es ist laut, es ist heiß, es ist Panama City. In den Gassen des Casco Antiguo vermengen sich rhythmische Salsa- und Bachataklänge mit nervenden Hupkonzerten. Zwischendrin ertönt das schrille Pfeifen tropischer Vögel, sie verkünden, dass der Dschungel nicht weit ist – die Wildnis ruft. Über den Panama-Kanal gelangt man direkt zum Soberanía Nationalpark bei Gamboa und diese Region hat einiges zu bieten: zum Beispiel verschlungene Kayak-Pfade durch den Regenwald, Wasserfälle, Brüllaffen und Kolibris. Meine Tipps für Panama-City und Umgebung.

Weiterlesen

Karibik-Feeling: Die schönsten Ausflüge & Strände in Bocas del Toro, Panama

Bocas Stadt auf der Isla Colón kann man mögen. Muss man aber nicht. Der quirlige Ort ist vor allem bei Backpackern und Touristen beliebt, denn er bietet zahlreiche Restaurants, Bars und Shoppingmöglichkeiten. Mir war es dort einfach etwas zu laut, dreckig und voll. Nicht verpassen hingegen sollte man die zahlreichen Traumstrände von Bocas del Toro – die Region liegt an der Karibikküste und hat noch viele andere Inseln und spannende Ausflugsziele zu bieten.

Weiterlesen

Digital Detox: Urlaub im Al Natural Resort, Isla Bastimientos, Panama


Etwa fünfundvierzig Bootsminuten vom lebhaften Bocas Town entfernt, liegt ein kleines Paradies: Das Al Natural Resort auf der Isla Bastimientos. Ein perfektes Refugium für alle, die Erholung suchen und Wert auf nachhaltigen Urlaub legen. Die sieben offenen Holz-Bungalows erinnerten mich ein wenig an Baumhäuser auf Stelzen. Morgens konnte man vom Bett aus direkt auf das karibische Meer schauen und Pelikane beim Fischfang beobachten.  Doch das waren nur einige meiner vielen schönen Momente vor Ort. Was man sonst noch so erleben kann, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

Oh, wie schön ist Panama! 10 Tipps für Boquete – die Stadt des ewigen Frühlings

Werbung. Rauschende Wasserfälle, mystische Nebelwälder,  farbenfrohe exotische Blumen, Kolibris und ziemlich viele Regenbögen – das alles gibt es in Boquete. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Dachte ich auch, bis ich es mit eigenen Augen gesehen habe. Die kleine Stadt liegt inmitten der Berge, östlich des 3.477 Meter hohen Vulkans Barú und ist ein faszinierendes Paradies für Naturliebhaber.  Wegen des milden Klimas eignet sie sich auch ideal für den Kaffeeanbau, einen Besuch auf einer der Plantagen – inklusive einer Tasse frisch gerösteten Kaffees – sollte man sich daher auf keinen Fall entgehen lassen. Was ihr sonst noch vor Ort erleben könnt, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

© 2019 Rebeccas Welt

Theme von Anders NorénHoch ↑