Vale de Moses, Portugal – Warum das Yoga-Retreat die perfekte Auszeit war

»Do not feel lonely, the entire universe is inside you.« Rumi Foto Copyright: Mike Bloch-Levermore.

Als ich die Reise buchte, fühlte ich mich gestresst, erschöpft und ziemlich überarbeitet. Ich verlor sogar die Freude am Schreiben. Kein Wunder, denn mein letzter Urlaub war fast 12 Monate her. Ich brauchte dringend eine Auszeit für mich allein. Doch wohin sollte es gehen? Zufällig stieß ich auf Vale de Moses – ein Yoga-Retreat in Portugal, das zu den „National Geographic Top 5 Yoga-Retreats in Europa“ zählt. Ich buchte direkt und habe es keine Sekunde bereut. Im Gegenteil, es war eines der besten Dinge, die ich jemals für mich selbst getan habe: Diese Woche hat meine Seele berührt, sie war intensiv, manchmal anstrengend; und dabei voller Glücksmomente und neuer Erkenntnisse. Hier kommen acht Gründe, warum das Yoga-Retreat für mich die perfekte Auszeit war.

Diese Oase der Ruhe liegt in einem einsamen kleinen Tal im portugiesischen Hinterland, etwa vier Busstunden von Lissabon entfernt. Wie die Inhaber Vonetta und Andrew Winter auf die Idee kamen, irgendwo im Nirgendwo ein Yoga-Retreat zu gründen? Das ist eine typische Aussteigergeschichte:
Andrew hatte eine erfolgreiche Agentur in London, was viel Arbeit, viel Stress und zu wenig Zeit für die Familie bedeutete. Deshalb beschloss er, gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Kindern eine einjährige Auszeit zu nehmen und mit dem Wohnmobil durch Europa zu reisen.

Während ihrer Europatour entdeckten sie eine alte verlassene Farm im Tal der Serra da Estrela Berge und verliebten sich auf den ersten Blick in die wunderschöne Landschaft. Es entstand die Idee, ein völlig neues Leben zu beginnen. Und das, obwohl bis dahin keiner der beiden ein Wort Portugiesisch sprach. Ganz schön mutig.

Doch der Plan ging auf: Heute helfen sie vor allem gestressten Großstädtern, wieder zurück zu sich- und zur Natur zu finden.

Grund 1: Warum das Vale de Moses Yoga-Retreat die perfekte Auszeit war:
Triff auf Menschen, die dich inspirieren

Wir alle begegneten uns zum ersten Mal in unserem Leben, kamen aus unterschiedlichen Ländern, hatten verschiedene Geschichten. Und doch teilten wir sofort eine Menge miteinander. Unsere Begeisterung für Yoga, fürs Reisen und die Gründe, warum wir eine Auszeit vom Alltag brauchen. Es waren ungewöhnlich persönliche Dinge, die wir einander anvertrauten. „Manchmal ist es eben einfacher, einem Fremden etwas sehr Persönliches zu erzählen, als einem Freund“ stellte eine Mitreisende fest. Sie hatte recht. An diesem Ort bedurfte es keiner Maske, man konnte einfach sein wie man ist, ohne dafür verurteilt zu werden.

Grund 2: Warum das Vale de Moses Yoga-Retreat die perfekte Auszeit war
Die Umgebung – Glamping & Wandern

Dass die Landschaft der Serra da Estrela Berge ein Träumchen ist, hatte ich bereits vorab im Video auf der Website gesehen. Es gibt tolle Wandermöglichkeiten vor Ort, zum Beispiel eine Route zum einem Wasserfall oder zu einem verlassenen Dorf. Oliver vom Vale de Moses-Team kennt noch viele weitere Geheimtipps …

Da dieser Urlaub etwas Besonderes für mich war, wählte ich auch eine besondere Unterkunft: Das Soulpad Single – ein Zelt im Glamping-Style. Es war Liebe auf den ersten Blick, das kuschelige Himmelbett mit dem Moskitonetz, der kleine Mini-Holzofen und das hübsche Interieur …

Auch eine eigene Hängematte hat das Soulpad zu bieten. Aus ihr konnte ich morgens zuschauen, wie der Nebel dampfend aus den Tälern emporstieg. Am Abend bot sie den idealen Aussichtspunkt, um dem spektakulären Sonnenuntergang beizuwohnen, der den Himmel in leuchtende Rot- und Orangetöne tauchte. Fast sah es aus, als würde in der Ferne ein loderndes Feuer brennen.
Nachts lauschte ich den Grillen und genoss den Blick in den atemberaubenden Sternenhimmel. Lichtverschmutzung gibt’s hier nicht – sogar die Milchstraße ist deutlich zu sehen.

Grund 3: Warum das Vale de Moses Yoga-Retreat die perfekte Auszeit war
Stille aushalten – Schweigen in den Morgenstunden

Wann habt ihr einen Tag das letzte Mal so richtig achtsam begonnen? Im Vale de Moses Yoga-Retreat wir am Morgen geschwiegen, auch beim ersten kleinen Frühstückssnack, den es um 7:30 Uhr gibt. Für mich war das anfangs sehr befremdlich, gemeinsam mit all den netten Menschen an einem Tisch zu sitzen, ohne mit ihnen zu reden. Doch dann begann ich die Stille zu genießen. Selten habe ich so bewusst wahrgenommen, was ich esse. Wie fühlt sich die Walnuss in der Hand an? Wie im Mund? Und wie schmeckt sie?
Mir hat das Morgenritual der Stille geholfen, wesentlich fokussierter in den Tag zu starten.
Übrigens: Handys sind im Essensbereich tabu, es gab also keine Möglichkeit, sich selbst aus dem Wege zu gehen.

Grund 4: Warum das Vale de Moses Yoga-Retreat die perfekte Auszeit ist
Seine Grenzen überwinden  – Morning Silent Walk mit Andrew

Vor den ersten Yogastunden wurde täglich ein Morning Silent Walk im Wald angeboten. Bei diesem erzählte uns Andrew viele beeindruckende Dinge über die Wunder der Natur, er gab uns Denkanstöße und Anleitungen zu Meditationen.


Eines Morgens bekamen wird die Aufgabe, mit geschlossenen Augen durch den Wald zu gehen, geführt von einem Partner, der nicht mit uns sprechen durfte. Zuerst spürte ich Angst, ich dachte, ich müsse abbrechen, schließlich waren die Wege teilweise steinig und steil. Als meine Angst nachließ, bleib Raum für meine anderen Sinne: Ich hörte die Geräusche der Umgebung viel intensiver, spürte die wärmenden Sonnenstrahlen auf meiner Haut und roch den harzigen Geruch des Waldes. Es entstand ein wunderbares Gefühl des im Moment Seins und des Vertrauens zu meiner Partnerin.

Grund 5: Warum das Vale de Moses Yoga-Retreat die perfekte Auszeit ist
Yoga – für die Einheit von Körper, Geist und Seele

Ich hatte mir die Flow-Retreat-Woche mit Fleur van Hille ausgesucht, weil mir die Yogastile, die sie unterrichtet gefielen, und weil sie schon auf ihrer Website total sympathisch rüberkam. Es war ungewohnt, plötzlich derart intensiv Yoga zu praktizieren – fast vier Stunden täglich. Und nie zuvor habe ich so viel über die Hintergründe dieser philosophischen Lehre erfahren, wie in dieser Zeit.

Fleurs Begeisterung für die Geschichten rund um Shiva, Ganesha und andere hinduistische Götter war einfach ansteckend. Ihre Yogastunden fanden unter dem Motto: „Alles kann, nichts muss“ statt. An manchen Tagen war man für die ein oder andere Asana vielleicht einfach nicht bereit, sondern wollte in der Ruheposition bleiben. »Nobody said, that a Yoga Retreat is easy«, sagte Fleur einmal lächelnd, als zwei Teilnehmer dem Kurs fernblieben, um lieber zu schlafen oder wandern zu gehen. Die vielen Denkanstöße, die inspirierenden Gespräche mit den Teilnehmern des Retreats und den Mitgliedern des Vale de Moses-Teams – all das energetisierte so stark, dass ich manchmal Schwierigkeiten hatte, wieder zur Ruhe zu finden. Fleurs Yin-Yoga-Stunden am Nachmittag kamen da wie gerufen.
Falls ihr in die Playlist von Fleur van Hille reinhören wollt, könnt ihr das auf Spotify tun.

Grund 6: Warum das Vale de Moses Yoga-Retreat die perfekte Auszeit ist
Einfach köstlich – das vegetarische und vegane Essen

Mit ihren ayurvedisch angehauchten Köstlichkeiten haben uns Sónia und ihr Küchenteam immer wieder überrascht.  Jedes Mal, wenn man dachte, es geht nicht mehr besser, setzten sie noch einen oben drauf. Besonders toll fand ich, dass auch auf individuelle Unverträglichkeiten eingegangen wurde. Nach der Yogaeinheit am Morgen gab es  warme Porridgevariationen, Obstsalat, Joghurt, frisch gepressten Saft und allerlei (Pflanzen-)Milchvarianten.  Mittags um 14 Uhr stand dann die größte Mahlzeit des Tages an: Ein Buffet mit bis zu acht verschiedenen Gerichten.  Am Abend gab es oft tolle Suppen, selbst gebackenes Brot, Salate und Gemüse.

Grund 7: Warum das Vale de Moses Yoga-Retreat die perfekte Auszeit ist
Vollkommen loslassen – die Treatments

Mein Tipp: Lasst euch die Ölmassage bei Mars nicht entgehen, sie war eine der besten Massagen, die ich je hatte. Nach den 90 Minuten fühlte ich mich wie neu geboren. Und dann war da noch die Akupunktur bei TCM-Expertin Vonetta, die ebenfalls absolut empfehlenswert ist. Ich erfuhr viel Wissenswertes über die Meridiane und die Ursachen für die Probleme, die mein Körper hat. Und ich lernte, wie ich Körper, Geist und Seele in Zukunft besser in Einklang bringen kann.

Grund 8: Warum das Vale de Moses Yoga-Retreat die perfekte Auszeit ist
Mal wieder Kind sein – Ausflug zum Rio Zêzere

„Sei doch nicht kindisch“ – ein Satz, der zeigt, wie unsere Gesellschaft denkt. Aber warum nicht mal wieder etwas tun, das einem in der Kindheit große Freude bereitet hat?! Bei unserem Ausflug zum Rio Zêzere – einem 200 Kilometer langen Nebenfluss des Tejo – bekamen wir die Gelegenheit dazu. Denn im Zêzere kann man nicht nur wild schwimmen, sondern auch ein Schlammbad nehmen. Und das hat einfach riesig Spaß gemacht; so wie früher halt.

Diese Woche im Yoga-Retreat war voller Lebendigkeit und Leichtigkeit. Möge mir einer der wichtigsten Ratschläge, die Andrew uns gab, immer in Erinnerung bleiben: »Inhale deeply and exhale completely! You are perfect exactly as you are!«

„Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren.“ B.K.S. Iyengar. Foto: Brandon Oouah.

Mein Geschenk an euch
Als kleine Überraschung habe ich euch einen 5%-Gutschein mitgebracht. Falls ihr also Lust auf eure eigene Auszeit im Yoga-Retreat Vale de Moses bekommen habt, erhaltet ihr bei der Buchung mit dem Rabatt-Code „rebeccaswelt“ (ohne Anführungszeichen eingeben) einen Nachlass von 5 Prozent: https://www.valedemoses.com/yoga-retreats

Ich wünsche euch eine wunderbare Zeit, viele Inspirationen und unvergesslich schöne Momente!

Verlosung: Gewinnt 3 x 1 den Ratgeber »Atmen/Entspannen, den Fokus finden und Sachen anpacken« aus dem Atlantik Verlag


Für eine besondere Auszeit eignet sich eine besondere Lektüre. Ich hatte den Ratgeber Atmen: Entspannen, den Fokus finden und Sachen anpacken * von Michael Townsend Williams dabei und er passte inhaltlich perfekt zu meiner Woche. In seinem Buch gibt der Life-Coach wunderbare Anregungen dazu, wie wir wieder bewusster atmen- und unser Leben achtsamer und fokussierter führen können. Und weil mir das Buch so gut gefallen hat, verlose ich in Kooperation mit dem Atlantik Verlag 3 x 1 Exemplar.
Was ihr tun müsst, um im Lostopf zu landen? Schreibt mir einfach bis zum 15. Oktober 2019, warum ihr das Buch gewinnen möchtet. Hier als Kommentar oder per Mail an rebecca@rebeccaswelt.de.
Viel Glück!**

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Wenn ihr über diesen etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch wird das Produkt dadurch natürlich nicht teurer.

**Teilnahmebedingungen: Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram und wird in keiner Weise von Facebook oder Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern ausgelost und per E-Mail bzw. Nachricht auf den sozialen Netzwerken benachrichtigt. Alle Daten werden nur für die Gewinnerbenachrichtigung verwendet. Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von einer Woche nach der Bekanntgabe melden, verfällt sein Anspruch auf den Gewinn und dieser wird an den Nächstermittelten weitergegeben. Eine Teilnahme ist nur innerhalb Deutschlands möglich. Ein Umtausch oder eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Fotos: Vale de Moses Yoga Retreat, Rebecca Schirge, Atlantik Verlag.

5 Kommentare

  1. Oh Rebecca what a lovely blog post. It was so magical having you stay. Vonetta and I thoroughly enjoyed getting to know you and watching you rejuvenate during the week. You simply have to come back. Posting your blog to our social @valedemoses tonight. It’s beautiful. Thank you. Xxxxx

    • Rebecca

      18. September 2019 at 6:14

      Thank you so much! I will never forget these special days with all the lovely and inspiring people around me and lot’s of magic moments. ❤🧘‍♀🙏🏻

  2. Was für ein interessanter und schön geschriebener Artikel, danke dafür. Nächstes Jahr möchte ich auch auf einen Retreat nach Vale de Moses 🙂 diese Jahr habe ich bereits einen anderen Retreat geplant, und da käme dieses tolle Buche gerade richtig, als Urlaubslektüre und passend zu einer Yoga Reise! Ich würde mich sehr freuen eines der Bücher zu gewinnen. Liebe Grüße, Mary

    • Rebecca

      18. September 2019 at 6:02

      Liebe Mary,

      vielen Dank, es freut mich sehr, dass dir mein Bericht gefällt! 🙂 Das Buch eignet sich auch sehr gut für die Zeit nach dem Retreat, damit all der wichtige Input im Alltag nicht untergeht. Ich wünsche dir ganz wunderbare Erlebnisse bei deinem Retreat und drücke dir die Daumen für das Gewinnspiel!
      Liebe Grüße, Rebecca

    • Rebecca

      16. Oktober 2019 at 9:07

      Liebe Mary,

      herzlichen Glückwunsch, du hast eines der Bücher gewonnen! 🙂 Sende mir doch bitte deine Adresse an rebecca@rebeccaswelt.de, damit ich es dir zukommen lassen kann.
      Viele Grüße

      Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2019 Rebeccas Welt

Theme von Anders NorénHoch ↑